Pädagogisches Konzept

Pädagogisches Konzept

Das Kinderhaus ist ein Ort, an dem rund 44 Kinder sich selbst und den sozialen Umgang mit anderen Kindern und Erwachsenen neu erfahren. Das Erlernen fundamentaler Werte und Umgangsformen (Regelverständnis) ist dabei entscheidend.

Unter Anleitung qualifizierter Montessori-Pädagoginnen lernen die Kinder:

Miteinander (spielen, essen, teilen ect.)

Umgangsformen (grüßen, verabschieden ect.)

Hilfsbereitschaft (erkennen, leisten ect.)

Respekt (einordnen, überordnen ect.)

Regeln (gemeinsam finden, einhalten)

Konflikte ( verstehen, lösen ect.)

Wie wird ein Kind zu seinem eigenen Lehrer? Zur Beantwortung dieser Frage erforschte die Ärztin Maria Montessori systematisch das Lernverhalten von Kindern. In ihrem hieraus abgeleiteten Gesamtkonzept spielen dabei die „vorbereitete Umgebung“ und eigens für Kinder entwickelte Sinnesmaterialien eine herausragende Rolle.

Deshalb finden Kinder in unserem Haus auch ohne fremde Hilfe und Aufforderung eine Vielzahl sehr ausgefeilter didaktischer Materialien, die immer auf dem gleichen Platz sind, denn einer der Grundsätze lautet: „Jedes Ding hat seinen Platz“.

Die Kinder bringen sich auf diese Weise selbst elementare Kenntnisse von Sprache, Mathematik, Farbenlehre, Koordination und räumlicher Vorstellung bei. Das Besondere: Die Materialien besitzen eine „eingebaute (Fehler)kontrolle“ – Kinder erkennen selbst, was richtig oder falsch ist.

Das Vertiefen in motorisches und sensorisches Lernen mit Montessori-Material nennen wir „Arbeiten“. In diesen Momenten entdeckt das Kind den Spaß am Lernen. Es begreift Dinge, ordnet seine Welt, erlebt die Sensation des Neuen und lernt das Lernen. Das Kinderhaus ist also ein Ort voller Möglichkeiten für individuelle und angeborene Neugier jedes Kindes.

Kinder wollen ihre Umwelt begreifen und sich in ihr zurecht finden – auch ohne Hilfe von Erwachsenen. Bei uns erlernen die Kinder die entsprechenden motorischen Fähigkeiten dazu: Schleifen binden, Farben mischen, Gürtelschnallen und Knöpfe schließen, Geschirr abwaschen, Materialien aufräumen und vieles mehr.

Regelmäßig unternehmen wir Ausflüge z.B. zu einem Biohof oder in den Botanischen Garten und gestalten und feiern die Feste im Jahreskreis.